Die besten deutschen Spieleentwickler

      Keine Kommentare zu Die besten deutschen Spieleentwickler

Eine Videospiele- oder Softwarefirma aufzubauen besteht aus weit mehr als nur den perfekten Business Plan zu haben. Es geht darum ein Team aus Experten zu finden, welches aus Game Designern, Entwicklern, Animateuren, Analysten und vielen anderen Berufen besteht. Videospiele brauchen eine riesige Menge an Kreativität und analytischem Denken um ein erfolgreiches Produkt herzustellen.

Untenstehend haben wir einige der erfolgreichsten deutschen Spieleentwickler aufgelistet.

Videospielefirmen

#1 – Crytek

Diese Firma stammt aus Frankfurt und wurde im Jahre 1999 gegründet. Crytek entwickelte das erste Far Cry Spiel im Jahre 2004 bevor sie 2006 die Rechte an Ubisoft übertrugen. Ein weiteres erfolgreiches Spiel dieser Firma war Crysis im Jahre 2007, und dem neuesten Ableger Crysis 3 2013.

#2 – Ubisoft Blue Byte

Diese Videospielefirma wurde 1988 gegründet und stammt aus Düsseldorf. Sie spezialisieren sich hauptsächlich auf Strategiespiele und sind besonders bekannt für die Entwicklung von Die Siedler im Jahre 1993. Die Spieleschmiede entwickelte noch viele weitere Spieler und der letzte Ableger der Siedler war Siedler Online im Jahr 2010. Andere bekannte Spiele von Ubisoft sind Assassin‘s Creed Identity und Tom Clancy‘s Rainbow Six Siege aus dem Jahr 2016.

#3 – Deck13

Deck13 wurde 2001 gegründet und kommt aus Frankfurt. Ihr Name war ursprünglich TriggerLab, doch sie änderten ihren Namen auf Deck13 nach ihrem ersten Spiel, Stealth Combat, aus dem Jahre 2002. Die Firma ist bekannt für ihre Spezialisierung auf Action RPGs wie zum Beispiel Lords of the Fallen, welches sie zusammen mit CI Games entwickelten. Neue Releases von ihnen sind zum Beispiel The Surge aus dem Jahr 2017 und The Surge 2, welches 2019 herauskommen soll.

#4 – Deep Silver

Die Jungs waren eigentlich eine Publishing Abteilung von Koch Media, gegründet 1994. Sie kommen aus Planegg, München und haben einige Videospiele herausgebracht und sogar schon mit Namco und Sega zusammen entwickelt. Bekannte Spiele sind zum Beispiel Dead Island, NASCAR ‘14 und die Risen Reihe.

Deutschland ist die Heimat einiger der besten Videospielefirmen!

Dem Videospiele Marktführer folgen

      Keine Kommentare zu Dem Videospiele Marktführer folgen

Der deutsche Markt für Videospiele hob in den frühen 80ern so richtig ab mit der erfolgreichen Spieleschmiede Rainbow Arts. Während der 90er wirkte es, als würde der Markt ein wenig abflachen. Im Jahre 2004 stellte die deutsche Spielefirma Crytek der Gaming Welt das Spiel Far Cry vor. Der deutsche Spielemarkt katapultierte sich in ungeahnte Höhen.

Der Anführer

Heutzutage ist Deutschland der größte europäische Markt für Videospiele. Ein weiteres Beispiel wie sehr Deutschland die Spielewelt erobert hat, ist die jährliche Spielemesse in Köln, die Gamescom. Sie ist die größte erfolgreiche Spielemesse der Welt.

Das Wachstum des Marktes unterliegt heutzutage stark dem Social Gaming, Free-to-Play Spielen sowie online Multiplayer Spielen. Mit über 30 Millionen Spielern alleine in Deutschland ist es nicht weiter überraschend, dass das Land England überholt hat was die Verkäufe und Spieler angeht.

Made in Germany

Die größten und beliebtesten Gegenden für Gamer sind Berlin und Hamburg. Dies liegt an den zahlreichen Spielemaschinen die sich im gesamten Stadtbereich befinden. Das führte schon früh zu einer faszinierenden und spaßigen Umgebung für die Anwohner und Gamer aus anderen Städten.

Die bekanntesten Videospiele aus Deutschland sind unter anderem Turrican, Crysis, Far Cry, FIFA Manager und viele andere. Laut zahlreicher Reports freuen sich die meisten Deutschen über Spiele wie Euro Truck Simulator oder Point and Click Adventures wie Thimbleweed Park.

Hochqualifizierte Leute

Das Land ist bekannt für die Innovation und Integrität wenn es um Technologie geht. Das gleiche kann auch für das Personal der Spielefirmen in Deutschland gesagt werden. Das Land verfügt über die besten Bildungsinstitutionen die Kurse für Spieleentwicklung anbieten.

Personal in fast jedem Sektor des Landes sind nicht nur hochqualifiziert sondern auch noch hoch motiviert aufgrund der zahlreichen Förderungsprogramme, die Deutschland anbietet. Die Programme die vom Staat angeboten werden enthalten unter anderem Kontakte, Finanzierung, Darlehen und praktischen Support.

Deutschland ist der unumstrittene Anführer wenn es um die Spieleindustrie geht!

Der Bann gewalttätiger Videospiele in Deutschland

Im Jahre 2006 wurde die Schule in Emsdetten Tatort eines versuchten Amoklaufes von Sebastian Bosse. Zum Glück wurde kein Schüler oder Lehrer tödlich verletzt, abgesehen vom Täter selber als er sich selbst erschoss.

Die Untersuchungen in diesem Fall führten dazu, dass Sebastians Motiv von seinem Konsum des Videospiels Counter Strike stammte. Dies verleitete Bayern und Niedersachsen dazu einen Entwurf anzufertigen der an das Parlament gerichtet war und darauf abzielte das Spielen und den Verkauf gewalttätiger Videospiele zu verbieten. Der Tatbestand solle unter Geldstrafe oder einem Jahr im Gefängnis stehen.

Zertifiziert oder nicht

Die deutsche Firma USK (Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle) kündigte an, dass ein Spiel erst legal wäre wenn sie es zertifizieren um den Jugendschutz einzuhalten. Videospiele würden von der USK verboten werden falls das jeweilige Spiel Gewalt, rassistische Propaganda oder pornographische Inhalte mit Minderjährigen darstellen würde.

Was wird verboten?

Das Strafgesetzbuch besagt, dass der Bann rassistischer Propaganda in Spielen und die Darstellung gewisser Gewalt dazu führt, dass der Verkauf der Spiele an Minderjährige sowie der Import und Export verboten ist.

Verbotene gewalttätige Videospiele

The House of the Dead: Overkill

MadWorld

Aliens vs. Predator

Soldier of Fortune: Payback

Condemned: Criminal Origins

Condemned 2: Bloodshot

Manhunt and Manhunt 2

Dead Rising 1-3

Silent Hill: Homecoming

Scarface: The World is Yours

Left 4 Dead 2

Dead Island

Verbotene Videospiele mit rassistischer Propaganda

Videospiele in denen Inhalte die sich um Nazis oder Hitler drehen dargestellt werden, gelten als rassistische Propaganda. Ein Beispiel hiervon ist die Darstellung eines Hakenkreuzes. Momentan verbotene Spiele sind:

Mortyr

KZ Manager

Wolfenstein

The Darkness

Die deutschen Medien und Politiker waren zwar erfolgreich wenn es um das Verbot bestimmter Videospiele geht, doch die Videospiele Community wird weiter protestieren. Deutsche Entwicklerfirmen werden dazu gezwungen als Ergebnis dieses Verbotes aus Deutschland wegzugehen falls alle Forderungen der Politiker erfüllt werden. Diese besagen, dass alle gewalttätigen Videospiele auf allen Plattformen verboten werden sollen. Wer wird den Kampf gewinnen?